Straßenbäume in Berlin nehmen weiter ab!

Seit 2016 hat Berlin weitere 7567 Straßenbäume verloren.

Auf Anfrage des Abgeordneten Marcel Luthe (fraktionslos) teilte die Umweltverwaltung jetzt mit Verweis auf die Bezirksämter mit, dass im vergangenen Jahr insgesamt 5833 Bäume gefällt worden seien. Zur Frage, ob die Verluste ausgeglichen worden seien, heißt es aus zehn von elf Bezirken (Spandau fehlt in der Antwortliste): Nein. Mehrere Bezirksämter fügen hinzu, dass Ersatz nicht überall sinnvoll sei, weil es beispielsweise an Licht und Platz für die Wurzeln mangele.

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/berlin/nur-ein-bezirk-pflanzt-mehr-als-gefaellt-wird-berlin-verliert-seine-strassenbaeume/27636880.html

Nur ein Bezirk (Mitte) hat eine positive Baumbilanz. Friedrichshain-Kreuzberg hat massive Fällungen fürs nächste Jahr angekündigt, da viele Bäume die Hitze und Dürre der letzten Jahre nicht überstanden hätten.

Wie ist eure Meinung zum Thema „Pflanzen brauchen mehr Platz zum Leben“?

Jeder zweite Baum in der Berliner Innenstadt ist geschädigt und nur etwa 40% der Stadtbäume sind noch gesund!

Quelle: https://www.berlin.de/sen/uvk/presse/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1129809.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.