UN Experten fordern bis 2030 – 30% der Erde sollte Naturschutzgebiet sein!

UN-Experten wollen 30 Prozent der Erde zu Naturschutzgebiet machen. Laut einem Plan von UN-Experten sollen bis zum Jahr 2030 mindestens 30 Prozent der Erde unter Naturschutz gestellt werden. So sollen das Aussterben von Arten verhindert und Ökosysteme geschützt werden.

Deutschland hat laut Bundesamt für Naturschutz 6,3 Prozent (Stand 12/17) der Gesamtfläche.

Quelle: https://www.bfn.de/themen/gebietsschutz-grossschutzgebiete/naturschutzgebiete.html

Zurzeit gibt es in Berlin 43 Naturschutzgebiete auf einer Fläche von ca. 2.668 Hektar. Das entspricht ca. 3,0 Prozent der Landesfläche.

Quelle: https://www.berlin.de/sen/uvk/natur-und-gruen/naturschutz/schutzgebiete/naturschutzgebiete/

Etwa 15 Prozent der Landoberfläche der Erde und 7,3 Prozent der Meeresflächen sind heute als Naturschutzgebiete ausgewiesen. Und nach den im Jahr 2010 international vereinbarten Aichi-Zielen sollen bis 2020 mindestens 17 Prozent der Landgebiete und 10 Prozent der Meeresfläche geschützt sein.

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/wissen/politik-lockert-den-schutzstatus-naturreservate-schrumpfen-weltweit/24405814.html

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.